Zurück zu den aktuellen E-Klasse (W/S211) Meldungen
14.01.2002 E-Klasse (W211) Preise

E 200 CDI 122 PS
folgt später
E 220 CDI 150 PS
35.264
E 270 CDI 177 PS
37.584
E 320 CDI 204 PS
folgt später
E 400 CDI 260 PS
folgt später
E 200 K 168 PS
folgt später
E 240 177 PS
36.888
E 320 224 PS
43.500
E 500 306 PS
56.492
E 55 AMG K 460 PS
Markteinführung Dez 2002

Weitere wichtige Preise: Elegance 1781; Avantgarde 3190 (außer E 500 1390); Audio 50 APS 1740; 5-Gang Automatik 2006; Comand erst ab dem 4. Quartal 2002 lieferbar.
Bestellungsannahme bei den Mercedes-Benz Niederlassungen: 15.01.2002
Premiere in den Mercedes-Benz Niederlassungen : 16.03.2002

13.01.2002 Erstes E-Klasse Foto, noch vor der Premiere

Ein weiteres Bild vom Innenraum findet Ihr unter mbcdi.com

12.01.2002 Ankündigung der E-Klasse (W211) Informationen

Mercedes-Benz wird am 15.01.2002 um 12 Uhr Informationen und Fotos der neuen E-Klasse (W211) veröffentlichen. Ich hoffe das ich Sie für Euch bis um 14.00 Uhr aufbereitet habe, ansonsten bis zum späten Abend.

28.11.2001 Alles über die neue E-Klasse (W211)

Der Verkaufstart der neuen E-Klasse wird am 15.01.2002 auf dem Brüssler Autosalon sein. Die Premiere in den Showrooms wird sie am 23. März 2002 feiern. Die 4matic (Allrad) und T-Modelle folgen dann im Frühjahr 2003. Die Abmessungen der neuen E-Klasse wachsen um 2 Millimeter (Länge), der Radstand dagegen um 22mm, dies kommt den Fondpassagieren zu gute. Das Kofferraumvolumen wird weiterhin 520 Liter betragen. Neu ist die asymetrische umklappbare Rücklehne. Die Spurbreite wird um 30mm wachsen, da auch die Raddimensionen auf 215er wachsen. Die Classic und Elegance Linien sind nun mit 16 Zoll Reifen ausgestattet, während die V8 und Avantgarde-Modelle mit 17 Zoll Reifen aufwarten. Die Karosserie ist dank mehr Schweisspunkten steifer und die Hohlräume sind ausgeschäumt (Rostverhinderung und Geräuschdämmung). Obwohl die ganzen Komfort-Features das Gewicht erhöhen und der Tank auf 70 Liter vergrößert wurde, wird die E-Klasse nur 15 kg schwerer.
Alle Modelle sind serienmäßig mit der Superbremse SBC ausgerüstet. Für alle Modelle ist die optional Luffederung Airmatic (bei den V8-Modellen serienmäßig) erhältlich. Weitere Features aus der S-Klasse ist das erhältliche Keyless-Go. Neben dem neuen Audio 50 APS (Auto-Pilot-System), welches die Funktionen von Navigation, Audio, Internet-Portal, E-Mail, Telefon und SMS vereint, wird ab Herbst 2002 das neue Comand mit Farbbildschirm und TV-Tuner Premiere feiern. Das Comand kommt leider erst im Herbst zeitgleich mit dem S-Klasse Facelift (sie bekommt auch ein neues Comand), da Mercedes-Benz sich gezwungen sah den Lieferanten zu wechseln (nun Becker).
Neben der bekannten 5-Gang Automatik und dem 6-Gang Schaltgetriebe wird auch noch die aus dem C-Klasse Sportcoupé bekannte 6-Gang Sequentronic (Halbautomatik wie DTM-Schaltung) angeboten. Später löst die 6-Gang Automatik (Premiere im Herbst 2002 im Maybach) die 5-Gang Automatik ab. Die CDI-Triebwerke werden nun doch zur Freude aller CDI-Fans mit der 2. Generation des Common-Rail-System ausgerüstet (ermöglicht einen erhöhten Ladedruck von bis zu 1.600 bar). Neben einer Verbrauchs- und Schadstoffoptimierung springt auch noch eine kleines plus an Leistung heraus. So wird der E 200 CDI mit 122 PS aus Marketing-Gründen erst im Herbst ausgeliefert. Der E 220 CDI erhält 150 PS, der E 270 CDI 177 PS und die Leistung des E 320 CDI (vorerst als R6) wird auf 204 PS gesteigert. Neu in der E-Klasse ist der 4,0 Liter V8, bekannt aus S-Klasse, G-Klasse und M-Klasse. Er wird ebenfalls in der 2. Common-Rail-Generation ausgestattet und leistet dann 260 PS. Bei den Benzinern ändert sich 2002 wenig. Nur der E 430 wird durch den E 500 (306 PS) ersetzt. Der E 55 AMG Nachfolger wird im Sommer 2002 nachgereicht und wird deutlich mehr als 400 PS erhalten. Bei den Preisen ändert sich nicht viel. Sie werden um 500 erhöht. (Foto: AMS)

07.11.2001 Neues Bild zum E-Klasse T-Modell ab März 2003 (S211)

Im Gegensatz zu den Bilder vom 01. November 2001, ist auf diesem Foto zu erkennen, dass das Dach hinter der C-Säule nicht abfällt, so dass wieder sehr viel Stauraum zu erwarten ist. (Foto: Auto Zeitung)

01.11.2001 Neue Bilder zum E-Klasse T-Modell ab März 2003 (S211)

(Fotos: Spyshot.at)

05.10.2001 Das Motorenprogramm der neuen E-Klasse W211

Ab dem Verkaufstart wird die E-Klasse mit dem bekannten 2,0 Liter 4 Zylinder Kompressor ausgerüstet. Ende 2002 feiert dann ein neuer 4 Zylinder in der E-Klasse Premiere. Er verfügt über keinen Kompressor hat 1,8l Hubraum und leistet 143 PS. Er soll im Praxisbetrieb 3 bis 4 Liter weniger Kraftstoff verbrauchen als der alte 200 Kompressor im W210. In der neuen E-Klasse wird der 200er erstmal ohne Kompressor aber mit Saugrohrdirekteinspritzung zu haben sein. Er soll 163 PS leisten. In einem 2. Schritt der im Jahre 2003 vollzogen wird, sinkt der Hubraum auf 1,8l und er wird zum Kompressordirekteinpritzer und leistet so 190 PS.
Bei den V6 Modellen gibt es erstmal den 240 mit 2,6l und 174 PS (leicht modifiziert) und den 320 mit 218 PS. Ende 2002 könnte dann ein E 350 debütieren (Saugrohrdirekteinspritzung) mit 3,5 Liter Hubraum und 258 PS. Dieser ersetzt den E 320. Im Jahr 2004 ersetzt dann ein 2,2 Liter V6 mit 238 PS den E 240 mit 174 PS und ein 2,7 Liter V6 (258 PS) ersetzt den E 350 mit 258. Zusätzlich kommt 2004 ein 3,6l V6 mit 300 PS, er soll den 430, der im W211 gar nicht mehr angeboten wird, ersetzen. Alle neuen V6-Motoren (2,2l; 2,7l und 3,6l) verfügen über die Kompressordirekteinspritzung.
Frühstens 2004 löst dann ein 4,5l V8 (394 PS), ebensfalls mit Kompressorbenzindirekteinspritzung, den E 500, der ab Frühjahr 2002 angeboten wird, ab. Die AMG-Variante stammt aus dem neuen SL, und wird ein wenig auf Respektabstand zum Superroadster gehalten. Der 5,5l V8-Kompressor soll statt 476 PS im SL "nur" 450 PS erhalten und debütiert im Sommer 2002.
Alle CDI-Triebwerke werden wohl langfristig auf die 2. Commonrail-Generation von Bosch (1650 bar) umgerüstet. Geplant ist der E 200 CDI mit dann 118 PS (wohl nur für die Limousine) und ein 230 CDI (155 PS). Ob die beiden schon ab dem Serienstart angeboten werden ist noch fraglich. Der 270 CDI wird wohl auch wie der 320 CDI auf V6-Bauweise umgestellt. Er leistet dann mit 2,6l Hubraum 190 PS. Der 320 CDI wird von 3,2l auf 3,0l reduziert (ebenfalls V6-CDI) und leistet dann 218 PS. Beide V6-CDI feiern ihr Debüt wahrscheinlich erst Anfang 2004. Ein Jahr früher kommt der leicht modifizierte 400 CDI (V8) mit 258 PS.

05.10.2001 Innenaufnahmen der neuen E-Klasse W211

In der neuen E-Klasse wandert das Bedienteil der Klimaautomatik direkt unter die mittleren Luftdüsen. Die beiden Drehringe der Klimaautomatik stammen vom neuen SL und wurden leicht modifiziert.
Die neue Radionavigation, die das Vorgängermodell Audio 30 APS ablöst, vergüft über einen deutlich größeren Bildschirm. Das System vereint Radio, CD, Tape, Telefon, Navigation, Telematik- und Internetfunktionen. Gegenüber der zweiten Generation des Comand-Systems (internetfähig) muss der Kunde nur auf den Farbbildschirm und die TV-Funktion verzichten.
Das neue Kombiinstrument ist im Gegensatz zur aktuellen C-Klasse wieder etwas konservativer. Links ist eine Analoguhr untergebracht, in der Mitte ist die runde Geschwindigkeitsanzeige, diese nochmals ein rundes Info-Display für den Bordcomputer beinhaltet. Rechts ist der Drehzalmesser angeordnet. Ganz links und rechts sind jeweils eine digitale Säule die über die Wassertemperatur und den Tankinhalt informieren.(Fotos: www.ollihart.de)

19.09.2001 Neue E-Klasse mit Panorama-Schiebedach (W211) (Foto-Update)

Webasto entwickelt mit Mercedes-Benz ein 2-teiliges Panorama-Schiebdach für die neue E-Klasse (W211). Es soll sich unabhängig von einander öffnen lassen. (Foto: www.ollihart.de)

05.09.2001 E 55 AMG Kompressor (W211)

Mercedes erprobt momentan den Nachfolger des E 55 AMG. Er erhält den 55 AMG V8 Kompressor aus dem neuen SL 55 AMG (R230). Er ist ebenfalls mit 4 Endrohren ausgestatten, jedoch soll seine Leistung in der E-Klasse Limousine und im T-Modell von 476 PS auf 460 PS reduziert werden. Der E 55 AMG wird auf dem Genfer Auto Salon im März 2002 vorgestellt und dann im Sommer an die Kunden ausgeliefert. Sein Preis beträgt etwa 85.000 .

26.08.2001 Das Motorenprogramm in der neuen E-Klasse (W211)

E 200 CDI 118 PS wohl nur für Limousine
E 230 CDI 155 PS
E 270 CDI 182 PS
E 320 CDI 211 PS jetzt als V6 Einführung 2003
E 400 CDI 258 PS
E 50 CDI AMG 315 PS V10-CDI (siehe Bermerkung unten)
E 200 K 168 PS mit Benzindirekteinspritzung
E 260 185 PS mit Benzindirekteinspritzung (siehe Bermerkung unten)
E 300 220 PS mit Benzindirekteinspritzung (siehe Bermerkung unten)
E 350 250 PS mit Benzindirekteinspritzung (siehe Bermerkung unten)
E 500 320 PS mit Benzindirekteinspritzung (siehe Bermerkung unten)
E 55 AMG K 476 PS später auch mit Direkteinspritzung
Die CDI-Motor verfügen alle über die 2. ComonRail-Generation von Bosch! Der E 320 CDI wird aber erst 2003 debütieren. Alle anderen bis auf den E 50 CDI AMG sind wohl ab dem Serienstart im Frühling 2002 verfügbar. Ob es einen E 50 CDI V10 von AMG geben wird weiss ich nicht 100%tig. Es sollte ja auch mal einen E 45 CDI V8 von AMG geben mit angeblich 360 PS! Ab dem Serienstart gibt es wahrscheinlich nur einen Benzindirekteinspritzer, den E 200 K mit 168 PS. Die anderen Direkteinspritzer (E 260, E 300, E 350, E 500) kommen wohl erst 2003 und 2004. So wird es zusätzlich zum E 200 K mit Direkteinspritzung die bekannten Otto-Motoren geben (E 240, E 320, E 430 und E 500). (Die obige Tabelle stammt aus einem Forumsbeitrag von mbcdi.com)

22.08.2001 Neue E-Klasse (W211) mit Teilen des Pre-Safety Sicherheitspaket

Die neue E-Klasse (W211), Debüt März 2002, wird als erster Mercedes PKW mit Komponenten des Pre-Safe-Sicherheitssystem ausgerüstet. mehr zu Pre-Safe

10.08.2001 Neue E-Klasse W211

Die neue E-Klasse W211 wird erstmals auf dem Genfer Auto Salon (März 2002) vorgestellt. Sie debütiert dann gemeinsam mit dem neuen CLK (C209) im Juni 2002. Serienmäßig erhält die E-Klasse, dessen Preise bei ca. 34.000 beginnen, die Super-Bremse SBC (Sensortronic-Brake-Control) aus dem SL , ESP, acht Airbags, Klimaanlage und elektrisch verstellbare Sitze. Weitere Features neben Comand sind zum Beispiel die Bi-Xenonleuchten, Keyless-Go und Distronic, die aus den oberen Klassen wie S-Klasse und CL kommen. Die Heckleuchten bestehen aus Dioden, die schneller aufleuchten und den Anhalteweg aus 100 km/h des Hintermann um bis zu 5m verkürzen. Die Sprachbedienung Linguatronic wird auf die Bedienung des Radios und die Klimaanlage ausgeweitet (vorher nur Telefon). Die neue E-Klasse soll aber trotz allen Verbesserungen in Ausstattung und Sicherheit nicht schwerer werden. Die Hinterachse wird aus Aluminium gefertig und auch die Motorhaube ist aus Alu. Bei den Benzinmotoren erhalten erstmal nur die bekannten Aggregate Einzug. Der E 280 enfällt. Neben dem 200 Kompressor (163 PS) dem E 240 (170 PS, Mercedes will ihn vielleicht in E 260 umbenennen.), E 320 (224 PS)und E 430 (279 PS), gibt es wieder ein 5 Liter V8 (wie damals im W124) aus der S-Klasse. Er heisst E 500 und leistet 306 PS. Die Benzindirekeinspritzer kommen dann im Verlaufe der Jahre 2003 und 2004. Der E 55 AMG V8 Kompressor mit 476 PS kommt wahrscheinlich auch erst 2003. Die CDI-Diesle-Motoren werden überarbeitet. Sie werden alle auf die zweite Common-Rail Generation von Bosch umgestellt. Sie arbeitet mit höheren Einspritzdrücken von bis zu 1.600 bar statt wie bisher 1.350 bar. Zum Einsatz kommen die dann überarbeiteten 220 CDI, 270 CDI und 400 CDI (V8). Der 320 CDI wird auf eine platzsparendere V-Bauweise umgestellt und kommt erst 2003. Der E 200 CDI mit 116 PS enfällt. Die neue von Mercedes entwickelte 6-Gang Automatic kommt 2004. Die 2. Generation der Luftfederung Airmatic gibt es nur Serienmäßig beim E 500. Der E 55 AMG erhält wahrscheinlich als einziger ABC. Alle anderen Modelle sind gegen Aufpreis mit Airmatic erhältlich. Auch 4matic Versionen sind wieder geplant. Das T-Modell wird ein Jahr später (Sommer 2003) seine Premiere haben und wieder ein Rekord-Stauraum von fast 2.000 Liter bereit halten, obwohl die D-Säule (siehe Bild) viel dynamischer ausfällt als beim alten. ... (Fotos: mot)

25.07.2001 Neue E-Klasse W211 mit Internetzugang

Die neue E-Klasse, ab Frühjahr 2002, wird mit einem neuen Comand ausgeliefert, welches dann auch Internet fähig ist. Das Multifunktionallenkrad und die Klinaanlagensteuerung sind aus dem neuen SL (R230). (Foto: AMS)

05.07.2001 Neue E-Klasse bei MIB-II-Filmaufnahmen entdeckt.

Die neue E-Klasse, Debut Frühjar 2002, wurde bei Filmaufnahmen zu MIB II entdeckt. Das Design der neuen E-Klasse (W211) ist viel dynamischer und bulliger als das der alten. Viele Innovationen aus der S-Klasse erhalten nun Einzug in den W211. Neben Distronic und Keyless-Go aus der S-Klasse bekommt die E-Klasse auch die elkrohydraulische Bremse (SBC) des neuen SL (R230). Die V8-Modelle, der 430 und der 400 CDI, erhalten die bekannte AIRMATIC-Federung, ebenfalls aus der S-Klasse. Der 320 CDI wird erst 2003 in der E-Klasse debütieren, da er als Reihen 6-Zylinder nicht mehr in den Motorraum der E-Klasse passt (Die Spritzwand wurde nach vorne gerückt, somit wächst der Innenraum). Der 320 CDI wird deshalb von R6 auf V6 umgestellt. Der E 55 AMG erhält einen Kompressor und leistet dann 420 PS. Er wird als einziges E-Klasse Modell serienmäßig mit Activ-Body-Control (ABC) ausgestattet. (Fotos: www.ollihart.de)

zurück